Überspringen

Chancen des Einzelhandels in der Innenstadt – Conzoom Solutions

Die Innenstädte schrumpfen zusammen, die Besucherfrequenz geht zurück. In der Expertendiskussion stellt Sebastian Deppe von der BBE Handelsberatung die Frage, wie sich der stationäre Handel dieser Realität stellen kann. Ein vielversprechender Ansatz ist zum Beispiel das Bilden kooperativer Plattformen – Münchens Erste Häuser oder Herzschlag Freiburg machen es vor. Unternehmensberater Daniel Schnödt erinnert daran, dabei den „Faktor Mensch“ nicht außer Acht zu lassen. Immerhin haben die erfolgreichsten Handelskonzepte der letzten 20 Jahre mit einer hohen Personaldichte die Sozialisation und Betreuung bieten können, die vom Kunden stets honoriert werde. Die Attraktivität der Innenstädte sicherzustellen sei aber nicht nur die Aufgabe des Handels, mahnt Kommunalberater Martin Kremming und wirbt für ein gemeinsames Anpacken aller Akteure in einer PPP (public-private partnership).

Insights

  • Mit Online-Auffindbarkeit auch die Offline-Frequenz erhöhen.
  • Mit schmaleren Shopkonzepten neue Anreize bieten, Innenstädte aufzusuchen.
  • Mit umfangreicherer Betreuung Kunden langfristig binden.

Die Experten

Sebastian Deppe, Mitglied der Geschäftsleitung der BBE Handelsberatung.

Martin Kremming, Kommunalberater und Geschäftsführer des CIMA Instituts für Regionalwirtschaft.

Daniel Schnödt, Unternehmensberater und Gründer von TEAMSCIO.