Überspringen

Experience Economy: Erlebnis bieten, Ware verkaufen!

Warum soll ein junger Mensch, um einen Artikel zu kaufen, an einem Samstag in die Fußgängerzone, wenn er ihn auch gemütlich von der heimischen Couch aus ordern kann? Diese Frage, so Dr. Steffi Burkhart, muss sich der Handel stellen, wenn er wieder Frequenz in die Stores bringen will. In den vier Erlebniskategorien Unterhaltung, Aufklärung, Ästhetik und Realitätsflucht lässt sich dabei ein emotionales Rahmenwerk um den Artikel bauen, das den Weg in das Geschäft wieder reizvoll macht. So funktioniert die Experience Economy!

Podcast

Hören Sie diese und andere Folgen direkt auf Conzoom Solutions oder einer Podcast-Plattform Ihrer Wahl.

Insights

  • Unterhaltungsmomente um das Produkt schaffen
  • Detailliert und persönlich über Produkte und Services informieren
  • Durch stimmige Store-Gestaltung ästhetisches Empfinden ansprechen
  • Mit Augmented Reality und VR Erlebnisse abseits des Alltäglichen bieten

Dr. Steffi Burkhart

Mit der Zukunft der Arbeit und dem gesellschaftlichen Wandel hat sich Dr. Steffi Burkhart zwei Schwerpunkte zunehmender Brisanz zum Thema des eigenen Forschens gemacht. Selber Vertreterin der Generation Y, setzt sie sich dabei auf über 120 Veranstaltungen im Jahr für die Bedürfnisse und Wünsche der Millennials ein.